Eigene Veröffentlichungen:

 

Bücher und Zeitschriften: 

Lang, H.-D.: Tanztherapie mit KrebspatientInnen. Begleitung der Krankheit und Feier des Lebens.

In: Z. f. Tanztherapie 10, 1999, 9–17.

Lang, H.-D.: Tanz als heilende Kunst – Tanz als Lebenskunst.

In: Dietrich, K., Teichert, W. (Hrsg.): Gesundheit als Lebenskunst. XOX Verlag, Jesteburg, 2000, 29-56.

Lang, H.-D.: Tanz als Heilende Kunst mit Krebspatientinnen. In: Trautmann-Voigt, S., Voigt, B. (Hrsg.): Verspieltheit als Entwicklungschance. Zur Bedeutung von Bewegung und Raum in der Psychotherapie. Psychosozial Verlag, Gießen, 2002, 249-277.

Lang, H.-D.: Qigong und Tanztherapie in der Psychoonkologie. Berührungspunkte zweier Bewegungs-Methoden in der psychotherapeutischen Begleitung von Krebspatienten. 2013. Abschlussarbeit in der Grundausbildung Qigong der Medizinischen Gesellschaft für Qigong-Yangsheng. (Diese Arbeit erhalten Sie gerne auf Anfrage von mir persönlich zugeschickt)f)

Lang, H.-D.: Qigong Yangsheng in der Psychoonkologie. In: Z.f. Qigong Yangsheng, ML Verlag, Ausgabe 2015, 90-101.

Andere Medien: 

Balzer, K.; „Tanz mit dem Krebs“, Dokumentarfilm SWR, Erstausstrahlung 24.10.2005. 45-minütiger Dokumentarfilm, unter anderem über eine Patientin aus meiner Tanztherapie.

 

Dokumentation über Krebs mit kurzem Beitrag über Tanztherapie Vigo TV/Hamburg 1 am 5.5.2013: http://embed.telvi.de/87/clip/257692

 

 

Hinweis zur Fort- und Ausbildung in Qigong Yangsheng: 

 

Die Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng, für die ich als Dozentin tätig bin, bietet umfassende Ausbildungen in Qigong Yangsheng an, einer Methode des gesundheitsfördernden Qigong, die von dem chinesischen Arzt Prof. Jiao Guorui entwickelt wurde, basierend auf traditionellen chinesischen Übungen zur Lebenspflege (yangsheng) und Theorien der TCM.

 

Die Medizinische Gesellschaft für Qigong Yangsheng arbeitet eng mit Ärzten und Menschen aus anderen Gesundheitsberufen sowie Sinologen und chinesischen Wissenschaftlern zusammen, um eine fundierte Basis für die Praxis des Qigong zu gewährleisten. Sie ist Herausgeberin einer Fachzeitschrift und fördert kulturelle Veranstaltungen zur Tradition des Yangsheng.

Weitere Informationen und ausführliches Programm: www.qigong-yangsheng.de